RSS

Die Allee

13 Jan

mypic_jpg(9)

Die Allee

Ich liebe die graden Alleen
mit ihrer stolzen Flucht.
Ich meine sie münden zu sehen
in blauer Himmelsbucht.

Ich bin sie im Flug zu Ende
und land’ in der Ewigkeit.
Wie eine leise Legende
verklingt in mir die Zeit.

Mein Flügel atmet Weiten,
die Menschenkraft nicht kennt:
Groß aus Unendlichkeiten
flammt furchtbar das Firmament.

Christian Morgenstern

1346767306_0wSXcP_jpg

Advertisements
 
Ein Kommentar

Verfasst von - Januar 13, 2014 in Dies und das

 

Schlagwörter: ,

Eine Antwort zu “Die Allee

  1. Marina Kaiser

    März 5, 2014 at 12:10 pm

    Lieber Krümelkeks,
    ich mag das Gedicht und…
    …welch wunderbare Strophe:
    „Mein Flügel atmet Weiten,
    die Menschenkraft nicht kennt:
    Groß aus Unendlichkeiten
    flammt furchtbar das Firmament.“
    und besonders auch das Bild dazu gefällt mir sehr gut!
    Herzlich grüßt dich Marina

    Gefällt mir

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: