RSS

Papstar – Selbsthaftendes Pflaster

05 Nov

Hey Freunde,

heute melde ich mich bei euch mit etwas nicht Technischem. Aber wie ich finde doch recht Wichtigem, was in keinem Haushalt fehlen darf. So ist es zumindest meine Meinung und diese möchte ich Euch nun auch verraten.

P

Ich habe Papstar selbsthaftendes Pflaster entdeckt und das will ich euch nicht vorenthalten.

Wer kennt sie nicht, kleine Unfälle in Küche und Bad an den Fingern – oder anderen Stellen (bei mir sind es nur meistens die Finger). Man rennt und sucht Pflaster um Heilung zu bringen. Aber der Alltag geht weiter und so hält so ein normales Pflaster nicht lange. Da hat man in der Küche zu tun und muss die Hände abwaschen und das normale Pflaster ist dann schnell ab und es kommen Schadstoffe in die Wunde. Oder sie blutet erneut. Ich hatte keine Idee, bis ich im Sommer diesen Jahres Papstar selbsthaftende Pflaster kennengelernt habe.

Wir waren im Urlaub und ich hatte mich am Nietnagel verletzt – Kein Pflaster wollte halten und wir hatten auch dann keine mehr dabei. Also fragte ich dort bei der Rezeption, ob die evtl ein Pflaster für meine Fingerkuppe haben und sie gaben mir dieses Pflaster (In Rot) – Zuerst wusste ich nicht, was man damit macht, weil es einfach nur ein Band ist, aber wenn man es um den Finger wickelt, dann hält es von allein. Man kann sogar alles damit machen, ohne das es abgeht, sogar die Hände waschen. Ich war sowas von beeindruckt von dem Pflaster, das ich mir, als wir daheim waren, gleich welches bestellte.

Dieses Pflaster ist für jeden Geeignet, da es ohne diese Klebeflächen auskommt, da es so eine Art Klettverschluss hat. Aus diesem Grund können auch Menschen es benutzen, die auf normale Pflaster allergisch reagieren. Dazu kommt, die Farbe, es ist also bestens für Haushalte mit Kindern geeignet. Diese Pflaster gibt es in Rot und Blau und in Beige. Da ich aber die Farben liebe, habe ich mir bunte gekauft. Ausserdem kann man es zur Abdeckung von Textilpflastern gut einsetzen. Es macht alle Bewegungen mit und klebt nicht auf der Haut.

Ich habe über dieses Pflaster folgendes gefunden, um es kurz und knapp zu sagen (besser könnte ich es nicht auf den Punkt bringen):

  • Diese selbsthaftenden Pflaster sind gegenüber den „Herkömmlichen“ einfach nur eine kleine „Pflaster-Revolution“.
  • Diese verkleben nicht, nein, …aber halten denn noch besser.
  • Diese drücken nicht, nein, …aber passen sich der Form des Körpers an.
  • Diese lösen sich nach kurzer Zeit nicht, nein, ….sie halten.
  • Diese haben kein Problem mit Wasser, nein, …sie halten.
  • Diese sind Ruck Zuck Teilbar, jetzt mal ja, …ohne an der Wunde zu zerreißen.
  • Diese sind sogar ein kleiner Hin-Kucker, echt jetzt, …ohne diesem Ekel-Gesichtsausdruck vom Gegenüber.
  • Fazit : Ich kaufe nur noch diese ! Jo… und Jup !

Nun könnt Ihr selbst euch ein Bild machen und am Ende selbst entscheiden. Für mich kommt kein Anderes Pflaster mehr ins Haus!

Bis zum nächsten Mal – bleibt also weiterhin schön neugierig, was ich für Euch habe!

Advertisements
 
Ein Kommentar

Verfasst von - November 5, 2014 in Haushalt, Papstar

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Eine Antwort zu “Papstar – Selbsthaftendes Pflaster

  1. Niklas

    Januar 25, 2015 at 11:09 pm

    Ich kenne die Dinger zu gut ^^ gut ich arbeite auch dort und muss sagen sie sind die besten weil sie auch angenehm zu „tragen“ sind

    Gefällt mir

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: