RSS

Schlagwort-Archive: Tester

BRANDNOOZ – Die Juni 2016 Box

Hey Freunde,

heute bin ich nun mal eher dran um Euch von der tollen neuen Box zu berichten. Vielleicht schafft Ihr es ja, euch auch eine zu bestellen. Hier schon mal der Link.

neu_bestellgrafik_geschenkbox_470x345

Unter Brandnooz könnt Ihr EINE der tollen Boxen bestellen oder gleich ein Abo abschließen. Ich stelle Euch nun mal wieder eine Box vor, die Ihr verpasst habt.

WP_20160711_002Auf dem ersten Foto seht Ihr wie immer die ganze Box und ich sage Euch – die ist toll und es ist für jeden etwas wieder dabei. Ob Mann oder Frau – Ob Kind oder Oma – Diese Box ist für Groß und Klein.

Jetzt fangen wir ganz langsam an:

WP_20160711_003Hier seht Ihr den Herzhaften Teil der Box:

  • Blanchet Perlé Secco – der perlig-frische Aperitif
    • Geselliges Beisammensein, entspannte Stimmung und unkomplizierte Leckereien sind die besten Zutaten für mehr Genuss im Leben. Der perlig-frische Apéritif Blanchet Perlé Secco passt gut zu spontanen, fröhlichen Stunden und verwandelt Treffen mit Freunden in unvergessliche Genusserlebnisse – ganz egal, ob in den eigenen vier Wänden, auf dem Balkon oder draußen unter freiem Himmel.
  • ORO d‘ Italia Kirschtomaten ungeschält – natürlich und klein genießen
    • Klein aber fein: Die fruchtig-saftigen Kirschtomaten von ORO d´ Italia bringen den Süden Italiens direkt in die heimische Küche. Sorgfältig in Italien geerntet und mit Liebe verarbeitet, bieten sie eine Alternative zu frischen Tomaten. Durch die sorgfältige Verarbeitung behalten sie ihren natürlichen Genuss, ganz ohne Geschmacksverstärker und ohne Konservierungsstoffe. Die vollaromatischen Kirschtomaten eigenen sich ideal für die Zubereitung von Saucen, Suppen, Bruschetta oder auch als Belag auf der Pizza.
  • Franziskaner Alkoholfrei „Blutorange“ – bringt die Sonne nach Hause
    • Franziskaner Alkoholfrei „Blutorange“ verwöhnt den Gaumen mit dem süßlich-herben Geschmack der Blutorange – und schon mit dem ersten Schluck fühlt man sich in den letzten Sommerurlaub am Mittelmeer zurückversetzt. Das neue Biermischgetränk besteht zu 55 % aus alkoholfreiem Weissbier und zu 45 % aus geschmackvollem, spritzigem Erfrischungsgetränk. Der fruchtig-frische Weißbiergenuss ist auch ein Vitamin-C-Lieferant, denn eine 330-ml-Flasche enthält zwischen 15 und 20 g Vitamin C. Neben der Sorte „Blutorange“ ist Franziskaner Alkoholfrei auch in den leckeren Sorten „Naturtrüb“, „Zitrone“ und „Holunder“ erhältlich. Alle Sorten versorgen den Körper mit wertvollen Bausteinen wie Folsäure und Vitaminen.
  • Werner’s Herzhafte Eierkuchen „Chili“ – einfach und lecker
    • Mit den Backmischungen von Werner’s lassen sich im Handumdrehen würzige und herzhafte Eierkuchen mit allen möglichen klassischen oder exotischen Lieblingsfüllungen zaubern. Mit ihrem leichten Geschmack nach  Chili oder Zitronengras und Chili sind sie aber auch ohne Füllung eine leckere, kleine Mahlzeit für zwischendurch. Sie werden ohne Backtriebmittel und Farbstoffe hergestellt. Auch für Vegetarier und kleine Haushalte geeignet.
  • Mildessa für … Salate und Wraps – sehr lecker und schmackhaft
    • „Mildessa für…“ von Hengstenberg bietet leckere Genussideen für die Sauerkrautküche. Die Variante für Salate und Wraps verspricht eine pfi ffi ge Rezeptidee und sorgt für Abwechslung auf dem Teller. Fertig gewürzt lassen sich mit dem besonders fruchtigen Sauerkraut aus nur wenigen Zutaten in kurzer Zeit köstliche Wraps und frische Salate zaubern.

Hier sind nun alle Produkte aufgelistet, die lecker und sehr cool sind. Der Secco ist total super und passt zum Sommer. Das Alkoholfreie Bier ist total erfrischend und kommt bei warmen Temperaturen sehr gut. Die Kitschtomaten habe ich das ersten Mal zu Nudel mit eigener Soße versucht und die war sowas von lecker. Ihr solltet echt Eurer Phantasie freie Lauf lassen…. Das Mildessa kann man auch für viele Dinge verwenden – aber beim letzten Grillabend habe ich einen Salat damit verfeinert und wurde sehr gelobt. In einem Wrap oder Fladenbrot kann ich es mir auch gut vorstellen. Womit ich allerdings meine Probleme hatte, waren die Chili-Eierkuchen. Das passt so gar nicht zu meinem Geschmack. Ich glaube, dass muss jeder selbst wissen. Aber gut, wenn man sowas testen kann…

Teil 2 – Der Süße Teil:

WP_20160711_004Süß süß süß – und es ist lecker!

  • Leibniz Cream Team „Black’n White & Double Choc“ – einfach knackig & cremig, doppelt lecker!
    • Knackige Mini-Kakaokekse in gewohnter Leibniz-Qualität mit einer leckeren Cremefüllung. Die kleinen Sandwichkekse bilden ein starkes Team, denn es gibt sie in zwei unterschiedlichen Sorten: mit Milch- oder Schokoladencremefüllung. Verpackt im 150-g-Mixbeutel, muss sich niemand zwischen den beiden leckeren Sorten entscheiden. Durch den praktischen Wiederverschluss bleiben die Mini-Doppelkekse außerdem lange knackfrisch.
  • Bonbonmeister® Kaiser Wilder Sanddorn – Bonbonerlebnis in Hülle und Fülle
    • Die fruchtigen Bonbons vom Bonbonmeister® Kaiser sind sonnig und kernig – einfach zum Freuen! Intensiv wie ein warmer Sommertag, bestechen sie durch ihren herb-fruchtigen Sanddorn-Geschmack. Vollendet durch die zart-weiche Füllung mit einem hohen Fruchtanteil, zergehen sie leicht auf der Zunge und sorgen für ein Bonbonerlebnis in Hülle und Fülle.
  • Dr. Karg‘s Vollkorn-Snack „Emmentaler Zwiebel“ – praktisch, knusprig und köstlich 
    • Die Dr. Karg’s Vollkorn-Snacks machen Lust auf knusprige Abwechslung zwischendurch – und dies mit rein natürlichen Zutaten und ballaststoffreichen Rezepturen. Vollkornmehl, wertvolle Körner und Saaten werden phantasievoll mit weiteren Zutaten und Gewürzen kombiniert und mit nativem Olivenöl extra verfeinert. Der Vollkornsnack „Emmentaler Zwiebel“ erinnert dabei an frisch gebackenen Zwiebelkuchen. Deftiger Emmentaler und knusprige Zweibelstückchen sind abgerundet durch eine feine Sauerrahmnote.
  • HAFERVOLL RAW „Beerenmix“ – die vegane Rohkostalternative
    • Mit dem HAFERVOLL RAW wird jeder Bissen zum absoluten Genuss. Die vegane Rohkostalternative ist zu 100 % Bio und auf rein pflanzlicher Basis. Mit 35 g hat der Powerriegel eine praktische Snack-Size und ist einfach ein leckeres Abenteuer im Alltag und perfekt für alle, die es eilig haben, aber trotzdem immer und überall genießen wollen. Für Fruchtliebhaber und Schokofans erhältlich in den beiden tollen Sorten „Beerenmix“ und „Kakao“.
  • Mentos Kaugummi Full Fruit Pocketbox – perfekt und lecker für unterwegs
    • Für alle, die viel unterwegs sind, sind die Mentos Kaugummis in der praktischen Pocketbox genau richtig. Die leckeren Dragees passen in jede Hosen- und selbst in die kleinste Abendhandtasche. So sind sie immer mit dabei – auf dem Weg zur Arbeit, beim Sport oder auf Reisen.
  • Mentos Kaugummi Pure Fresh Mint Pocketbox – perfekt und lecker für unterwegs
    • Durch die einzigartige Füllung bietet Mentos Pure Fresh Mint ein besonders intensives Geschmackserlebnis. Die beliebte Sorte überzeugt Kaugummi-Fans durch pure Atemfrische mit Extrakten aus grünem Tee. So beginnt jedes Gespräch mit einem Lächeln.

Hier nun der zweite Teil. Ich bin echt sehr zufrieden, solche Tolle Produkte dabei zu haben. Die Leibniz Kekse waren zwar schon mal drin, aber die sind echt lecker und passen zu jedem Picknick in die Tasche und kommen immer gut an. Der Snack kommt gut. Die Mentos Kaugummi wanderten schnell ins Auto und sind für jeden Geschmack geeignet. Der HAFERVOLL RAW Beerenmix war auch ein extra Vitaminschub für mich…. Und der Vollkornsnack kommt immer gut – auch der Käsegeschmack ist echt toll. Die Sanddorn-Bonbons sind der absolute Hit…. Ich liebe Sanddorn, als ob Brandnooz mich immer heimlich beobachtet, wenn ich an der Ostsee im Urlaub bin. Es geht nichts über diese tolle Frucht….

WP_20160711_005Hier zum Schluß, das Highlight – wie jeden Monat und ich bin schon echt zum Sammler geworden. Das NOOZ-Magazin!!!! Sehr tolle Ideen und sehr gut gestaltet. Da schaut man immer wieder gern hinein!!!!

So, meine lieben Freunde, ich bin dann mal am Ende angekommen und freue mich, dass ich es euch so lecker zeigen konnte. Ihr dürft nun weiter neugierig bleiben und euch auf neue Beiträge freuen.

wartenBis bald – Euer Keksi

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Juli 17, 2016 in Brandnooz

 

Schlagwörter: , , , ,

Weiter geht der Test – Philips Easy Cappuccino

Hey Freunde,

Sicherlich wartet der Eine oder Andere auf den Test von meinem Kaffeeautomaten, den ich für Kjero testen darf. Es ist so toll, wenn man den Kaffee mit frischgerösten Bohnen und gleich frisch gebrüht bekommt. Glaubt mir, das ist wie ein bisschen Urlaub daheim.

WP_20160705_002Da steht er nun und wartet nur darauf, meinen Kaffee brühen zu dürfen. So einfach und easy, wie es der Name schon sagt. Und Du drückst nur auf eine Taste und die Maschine mahlt die Bohnen, die es für diesen Kaffee braucht und brüht sie Dir dann frisch auf. Du riechst schon beim Brühvorgang dieses tolle Aroma der frisch gemahlenen Bohnen und freust Dich tierisch.

WP_20160705_004Schon beim normalen Kaffee ist die Crema herrlich. Du hast nach dem ersten Schluck gleich einen Kaffee-Bart und musst grinsen, denn der Kaffee schmeckt total lecker. Man kann ja mit Hilfe der Aroma Taste auch einstellen, wenn man einfach mal einen stärkeren Kaffee braucht und dann werden mehr Bohnen gemahlen und man hat kräftigeres Aroma. Genauso kann man mit Hilfe der Memory-Funktion die Menge des Kaffees genau festlegen. Das finde ich sehr spannend, denn ich habe meistens etwas größere Tassen und da sollte dann das Volumen auch stimmen.

Meinen ersten Cappuccino habe ich in meiner Kuschelecke genossen, der war sowas von lecker – Die Milch war gut und warm und der Milchschaum – Freunde, der war sowas von lecker – Wenn ich könnte, würde ich Euch hier den Milchschaum zu kosten durchschieben.

20160711_131407.jpg.pagespeed.ce.14M8ltJziiNa, sieht der nicht lecker aus. Der Milchschaum ist wirklich so cremig, wie er auf dem Foto aussieht und damit kann man sich soooo herrlich in die Ecke verziehen. Nun kann man mit der Memory-Funktion auch spielen und kann auch einen Latte Macchiato mit etwas Übung zaubern. Da fehlt es dann an nichts mehr.

Dieser Automat ist einfach perfekt für mich und ich fühle mich sehr wohl. Einen ganz großen Dank schicke ich an Kjero, das ich bei diesem Test dabei sein darf und berichten kann.

Wer jetzt also Lust hat, auch mal so einen Test zu machen, der sollte nicht lange warten. KJERO hat immer wieder Tests parat und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und der Schweiz. Es ist also für jeden mal ein toller Test dabei – Darum melde Dich doch gleich an.

kjero

Also Freunde – Nicht lange warten – Unsere Zukunft startet JETZT!!!!

warten

Bis bald – Euer Keksi

 

Schlagwörter: , , , , ,

Thalia – Tolino Vision 2 ~~ Mein Test

Hey Freunde,

Wie viele, die regelmäßig meinen Blog lesen, wissen, lese ich sehr gerne und recht viel. Auch alle möglichen Richtungen lese ich. Aus diesem Grund freue ich mich sehr über den Test von Lisa Freundeskreis. Sie haben mich ausgewählt um den neuen Tolino Shine Vision 2 zu testen. Gemeinsam mit 149 anderen Testern und Testerinnen darf der Test nun beginnen und ich bin wirklich HIN und WEG von und mit dem Tolino.

Phototastic-28_04_2015_7fbab917-448e-42fb-be7e-58160ae405f1

Bisher habe ich ihn erstmal nur ausgepackt und alle erforderlichen Dinge eingestellt. So wurde gleich zu Beginn gefragt nach dem WLAN und das ging recht einfach. Danach kam eine Anmeldung bei Thalia, Hier habe ich mich sehr gerne angemeldet, da ich sowieso viele meiner Bücher immer dort gekauft habe. In der Buchhandlung meines Vertrauens 🙂 Naja, ein bisschen Werbung muss sein an der Stelle. Diese Anmeldung ging sehr einfach – auch vom Tolino aus. und ich war begeistert, das auch schon ein Buch zum Lesen installiert war. Zuerst habe ich mir aber die Bedinungsanleitung des Tolino durchgelesen, diese befand sich ja auch auf dem Reader. Es ist alles so einfach, wenn es einem jemand erklärt und ich finde, das ist hier prima gelungen.

Da ich gestern leider noch einige Termine hatte, legte ich meinen „KLEINEN“ dann erstmal zur Seite und musste arg Schmunzeln, als dann auf einmal folgendes zu sehen war:

WP_20150429_001

Ist das nicht süß – psst… TOLINO schläft – Ich bin schon sehr gespannt auf die nächsten Wochen und auf meinen „KLEINEN“ Reader, der nun mein ständiger Begleiter sein wird.

Also ~~ ICH BIN DANN MAL WEG!!!!

warten

Bis bald mit neuen Informationen und bleibt schön neugierig

Euer Keks

 

 
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

LG NA8550 tragbarer Bluetooth Lautsprecher

Hey Freunde,

heute gibt es mal wieder was Neues aus dem Hause LG – Heute gibt es um einen Bluetooth-Lautsprecher aus dem Hause LG und ich bin sehr begeistert. Aber nun mal langsam – LG hat mir mal wieder etwas sehr tolles zum Testen zur Verfügung gestellt. Und gerade für die Frühlingszeit, wo man viel Zeit in der Natur verbringt, da ist so ein Lautsprecher einfach nur super. Man kann ihn überall hin mitnehmen. Und hat seine Lieblingsmusik immer dabei. Gute Laune bei bestem Sommerwetter ist also immer mit dabei.

WP_20150410_001

Aber jetzt eins nach dem Anderen. Hier ein paar kurze Details:

  • 2.0 Soundsystem (20 Watt)
  • Dual Stereo Play – Kopplung mit einem zweiten NA8550 möglich
  • Android und iPhone kompatibel via Bluetooth
  • Portable In (Klinke)
  • Lieferumfang:Bedienunganleitung, Garantiekarte, USB Kabel

Man kann den Lautsprecher auch mit dem Notebook verbinden, wenn dieses Bluetooth hat. Somit kann man wirklich überall Musik in einer SPITZEN-Qualität hören.

Phototastic-30_04_2015_c4599332-42f6-4653-b9ce-1052446d1165

LG liefert den Lautsprecher in einem Paket mit einem USB-Ladegerät und einem AUX-Kabel aus. Damit besteht die Möglichkeit, den Lautsprecher alternativ an Steckdose oder Computer zu laden. Man kann Geräte ohne Bluetooth über den klassischen Kopfhöreranschluss an den LG NA8550 anzuschließen.

Der Lautsprecher hat die Maße: 18,5 cm x 6,5 cm x 6 cm und ist in einem dezenten und einfachen grauen Design. Er ist aber überraschend schwer und steht somit fest und sicher auf dem rutschhemmenden Fuß. Der Akku ist in ca. 3,5 Stunden vollständig geladen. Außerdem ist der der aktuelle Ladezustand farblich in drei Stufen am Ein-/Ausschalter angezeigt (60% / 15% / 5%). Vorne und hinten ist er mit „optisch“ identischen Gittern ausgerüstet.

WP_20150410_006

Der Sound ist klar und gut für dieses kleine Gerät. Das hat mich doch sehr überrascht und ich fand nur, das die Bässe etwas flach waren, aber das kann bei kleinen Lautsprechern öfter der Fall sein. Die maximale Lautstärke reicht für meinen normalen Hausgebrauch völlig aus. Für eine Party hingegen sind sowohl sie, als auch die 20 W Leistung des Gerätes einfach zu schwach. Theoretisch könnte der Lautsprecher technisch über eine Dual Play-Verbindung mit einem zweiten, identischen Gerät zu einem Stereolautsprecher mit entsprechend größerer Leistung und Lautstärke umgerüstet werden. Ob sich das preislich lohnt, muss jeder individuell entscheiden.

Phototastic-30_04_2015_4207aa2a-b38d-4fc6-8120-d503c08ea5a9

Die Bluetooth-Verbindung wurde mit verschiedenen Testgeräten hergestellt. Mit dem IPad und mit meinem Sony Xperia Z – Die Verbindungen waren stabil und konnten auch gleichzeitig hergestellt werden. Wenn man auf einem Gerät die Musik stoppte, konnte man auf dem Anderen nahtlos die Musik starten. Das beeindruckte mich dann doch sehr. Allerdings mit meinem Mac konnte ich die Verbindung nur herstellen, wenn keine Weitere bestand. Aber auch da ging alles reibungslos.

LG stellt im App-Store die App Music Flow Bluetooth zur Musikwiedergabe bereit, die neben den üblichen Wiedergabelisten, Favoriten etc. auch die Möglichkeit bietet, die eigene Lieblingsmusik zu analysieren und dazu passende Inhalte zusammenzustellen. Diese App gibt es für Android und iOS, doch ich werde wohl weiter meine bisher benutzten Apps nutzen, weil ich damit nun mal besser klarkomme.

Fazit:

  • Insgesamt gefällt mir der kleine LG NA8550 gut.
  • Er punktet mit einem guten Klang
  • einem einfachen und angenehmen Handling

Wenn ihr nun auf den Geschmack gekommen seid, dann ab zum nächsten Händler, denn der Sommer ist im Anmarsch. Man macht wieder mehr in der Natur und da ist so ein Lautsprecher immer zu gebrauchen und wenn er einfach noch guten Klang bietet, dann sollte er nirgends fehlen. Ich für meinen Teil, bin sehr beeindruckt und hoffe, ich konnte euch das wiedergeben.

Nun seid recht neugierig, denn bald gibt es wieder interessantes auf meiner Seite zu lesen.

warten

Euer Keks

 
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

LG LAB540 Sound Plate – So klingt Entertainment

Hey Freunde,

heute gibt es Neues aus dem Hause LG zu berichten. Ich durfte eine Soundplate testen. Es war echt ein Erlebnis der besonderen Art und ich bin sowas von beeindruckt davon. LG schafft es immer wieder aufs Neue mich zu begeistern.

Ich fragte dieses Mal eigentlich nach einer Soundbar, aber was dann kam, hat meine Vorstellungen übertroffen und ich war einfach nur begeistert. Weil diese Soundplate kann mehr als eine Soundbar und ich würde sie auch vorziehen, denn ich spare mir dann den DVD/Bluray-Player, weil dieser in der Soundplate integriert ist. Aber jetzt erst mal eins nach dem Anderen, damit Ihr meine Begeisterung auch nachvollziehen könnt.

 

Technische Daten zur Sound Plate LG LAB540 4.1 mit integriertem 3D Blu-ray Player + kabellosem Subwoofer

  • Ausgangsleistung: 320 Watt
  • Anschlüsse: HDMI 1.4 Ausgang mit Audiorückkanal, HDMI 1.4 Eingang, Digitaler Audioeingang (optisch), USB, LAN, Bluetooth
  • Simplink: Steuern Sie Ihren LG Fernseher und Ihre LG Heimkinoanlage mit einer Fernbedienung
  • 4.1 Lautsprecher mit integriertem 3D Blu-ray Player und drahtlosem Subwoofer
  • Lieferumfang: Bedienungsanleitung, Kurzanleitung, DLNA Installations-CD, Fernbedienung, Batterien für Fernbedienung, USB Kabel
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 17 Kg

Wir Ihr an den Daten hier schon sehen könnt, ich war erstmal geplättet von dem Gewicht – aber die „Platte“ selbst ist nicht so schwer, was das Gewicht ausmacht, ist der Subwoofer. Der hat es ganz schön in sich. Aber egal, ich stellte alles an seinen Platz – zuerst die Soundplate und verkabelte diese mit dem TV Gerät und stellte anschließend den Subwoofer auf – aber dann fiel mir auf, es gab kein Kabel mehr zwischen Subwoofer und Soundplate – das verwirrte mich etwas. Aber ich dachte mir okay, vielleicht soll das so sein. Ich schaltete dann erst den TV ein und dann die Soundplate – weil super neugierig war ich schon.

WP_20150311_001

Ihr sehr richtig, die Soundplate ist nicht sehr hoch und passt so perfekt unter meinem TV. Ich legte auch gleich eine Bluray ein um zu testen. Man kann viele Modi einstellen, aber mir gefiel der Kino-Sound am Besten und es erfüllt den ganzen Raum, man kam sich vor wie im Kino. jetzt merkte ich, das der Subwoofer echt gute Leistung brachte – auch ohne Kabel – Es war toll, keinen Kabelsalat mehr zu haben (wünsche ich mir eigentlich von mehreren Geräten).

WP_20150311_004Hier seht Ihr, wie sich die „Boxen“ in eurem Zimmer verteilen. Sie stehen nicht wirklich dort, aber so hört ihr den Sound und es echt super, weil man ja nur so eine „Platte“ unterm TV liegen hat und keine Boxen.

  • 4.1-Kanal-Surround
    • Das 4.1-Mehrkanal-Surround-System erzeugt sattere, tiefere Klänge, bei denen Sie das Gefühl haben, nicht nur fernzusehen, sondern jede Szene selbst mitzuerleben.
  • Kabellose Verbindung dank Bluetooth
    • Die LG SoundPlate wird an einen Fernseher mit nur einem einzelnen Kabel angeschlossen. Die drahtlose Verbindung ist auch bei einem, für ein übersichtliches Erscheinungsbild an der Wand montierten LG Fernseher möglich (kompatibel mit LG Fernsehern mit Wireless Sound Sync).
  • Schlank & Elegant
    • Die SoundPlate von LG passt zu Ihrem Flachbildschirmfernseher und ergänzt Ihre Inneneinrichtung mit einer eleganten Note

FAZIT:

Alles in Allem ist dieses Gerät für mich ein absolutes Highlight und es lohnt sich auf jeden Fall, nicht nur, wenn er für die vielen Boxen in der Wohnung keinen Platz hat. Denn man hat nur den Subwoofer, der einen Platz benötigt. Der Sound ist super toll und erste Sahne. Habe mir ja verschiedene Bluray’s angesehen (unter anderem auch Musik Videos) und der Klang war toll – Nicht nur leise Töne, sondern auch Hardrock kommt super rüber und man denkt, man sitzt im Konzert.

Also ich bin gespannt, ob LG diese Soundplate noch mal toppen kann, denn für mich ist genau da alles enthalten, was man braucht um gute Musik in einem perfekten Sound zu hören. Ich kann euch diese LG LAB540 Soundplate nur empfehlen und wünsche euch damit viel Spaß und Vergnügen, wie ich es hatte.

So, jetzt heißt es wieder warten und neugierig bleiben, was es bald Neues zu berichten gibt – auch aus dem Hause LG.

warten

Bis bald – Euer Kruemelkeks

 
 

Schlagwörter: , , , , , ,

LG Lifeband Touch – Mein persönlicher Test und Antrieb für mehr

Hey Freunde,

ich muss euch heute etwas tolles vorstellen. Wie vielleicht einige von Euch noch wissen, hatte ich im letzten Jahr die Möglichkeit das SmartBand SWR10 von Sony zu testen. Dieses Smartband war ganz okay – Ja, seid ich das LG Lifeband Touch kenne, bin ich total begeistert davon. Sie hat so viel mehr wie das SmartBand von Sony.

Nun aber erstmal eins nach dem Anderen.

LG war mal wieder so frei und hat mich, auf Vorbereitung auf den Frühling dieses Lifeband testen lassen.

Zuerst einmal stelle ich euch dieses Lifeband mal technisch vor:

  • Es gibt das Lifeband in den Größen: S, M, L und XL – ich hatte Größe M: Handgelenkumfang bis 16,6 cm
  • Geschwindigkeitsmesser, Schrittzähler und Distanzmesser; Aufzeichnung der Laufroute via Smartphone (GPS)
  • Anzeige der verbrauchten Kalorien
  • Einfache, grafische Auswertung via kostenloser App (iOS, Android) für ein effizientes Training
  • Lieferumfang: Kurzanleitung, Ladestation, Bedienungsanleitung per App

Dieses Lifeband überwacht den Bewegungsablauf und erstellt mithilfe der App (die man im Play-Store kostenlos laden kann) ein Aktivitätsprotokoll. Man sieht also nicht nur auf dem Lifeband sofort, was man verbraucht, sondern bekommt es grafisch in der App dann dargestellt. Dadurch kann man noch effizienter und gezielter etwas gegen den Winterspeck tun und auch für das Wohlbefinden. Denn wer will nicht im Sommer in die schicken Sachen vom letzten Sommer passen. Man will sich wohl fühlen.

LG Lifeband 1

Gebt es ruhig zu, jeder hat ein kleines Ziel, was er gerne schaffen möchte und oftmals steht einem der innere Schweinehund im Weg. Ja, ich kenne das auch zu gut. Darum bin ich begeistert, das es solche Lifebänder gibt, die motivieren können, denn wenn man sieht, was man schafft, nur wenn man sich ein bisschen bewusster bewegt.

LG Lifeband 2

Wie ich oben schon geschrieben hab, sieht man zum Einen auf dem Lifeband nicht nur die Uhr, sondern man kann auch die verbrauchten Kalorien und die Schritte, die man gemacht hat sehen. Ausserdem kann man seinen Media-Player auf dem Handy steuern, ohne das man das Handy aus der Tasche nehmen muss. Man bekommt SMS und Anrufe (wenn gewünscht) per Vibration „angezeigt“. Weil, wenn man im Training ist, bekommt man Klingeln oft nicht mit. Aber durch das Lifeband bekommt man selbst das mit. Ausserdem meldet Euch das Lifeband auch, wenn Ihr Euer Handy vergessen habt. Naja, manchmal will man das aber absichtlich zu Hause lassen, so ist das auch kein Problem, denn man kann hinterher seine Daten dann Sychronisieren und sieht, was man geschafft hat. Sowas ist sinnvoll, wenn man joggen will oder ähnliches, wo ein Handy nur stört. Ich hab es selbst getestet und es ist super, weil man nur das Band am Handgelenk hat. Dort ist es fest und sicher – Darum ist es auch wichtig, das jeder seinen Handumfang genau misst – damit das Band nicht zu locker sitzt.

LG Lifeband 3

Ausserdem kann man mit dem Lifeband auch seinen Schlaf beobachten lassen. Wer kennt das nicht, man ist morgens gerädert und soll den Tag dann auch noch überstehen – Ja, das Lifeband gibt uns keinen besseren Schlaf, aber es zeigt uns, ob wir die Nacht aktiv waren (viel gedreht und so), denn dann hatten wir wenig Tiefschlaf und somit fehlt die Energie für den Tag – Also, man erhält viele Informationen um die Sache einfacher anzugehen. Ich für meinen Teil nutze diese Option nicht so viel, habe es aber getestet und fand es erstaunlich, wie viel man sich doch bewegt in der Nacht. Schaut es Euch an und ihr werdet erstaunt sein.

Das Lifeband misst Ihre Bewegung über 3 Achsen. Ihre Vorwärts-, Rückwärts und Seitwärtsbewegungen werden über den Beschleunigungs- und Höhenmesser genau erfasst. Somit wird auch genau unterschieden, ob Ihr gerade Treppen steigt oder nur eine Brücke hochlauft. Dafür braucht man ja mehr Anstrengung als bei geradem Weg. Es macht Spaß zu sehen, was man schafft – auch ohne große Anstrengung.

Nun bin ich auch schon am Ende von meinem kleinen Beitrag angekommen und hoffe, er hat euch etwas gefallen. Ich für meinen Teil bin jetzt auf dem Weg zum Kaufladen um mir ein Lifeband zu besorgen. Ich möchte in diesen Frühling nicht ohne starten. Macht doch mit und schaut beim nächsten Einkauf mal vorbei, was es im Handel alles gibt und dann motiviert euch einfach selbst ein bisschen.

warten

Ich für meinen Teil freue mich auf den nächsten Test von LG und ihr könnt weiter gespannt sein, denn es gibt bald wieder NEWS aus dem Hause LG – Life’s Good.

Bis bald also,

Euer Kruemelkeks

 

 
 

Schlagwörter: , , , , , ,

LG BP440 3D-Blu-ray-Player

Hey Freunde,

heute, ja heute muss ich euch von einem ganz besonderen Test berichten.

Ich durfte zur Weihnachtszeit einen besonderen Blu-ray-Player von LG testen. nämlich den BP440 3D-Blu-ray-Player – Ein Erlebnis, welches mir das Weihnachtsfest richtig versüßt hat.

LG BP440 1

Auf dem Foto seht Ihr den Player ausgepackt und an seinem Platz, wo er zur Weihnachtszeit gestanden hat. Als ich ihn das erste Mal angemacht habe, da habe ich mich richtig gefreut. Es sollte ein Film sein, den man an Weihnachten gerne sieht: Der Polarexpress – mit Tom Hanks – Ein Film für mich, den ich immer wieder gern sehe. Als erstes merkt ich, das es total einfach ist, diesen Player zu bedienen. Man braucht kein Handbuch oder ähnliches. Es ist also auch für Leute geeignet, die nicht so technisch veranlagt sind.

Der LG BP440 zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

  • Wiedergabemedien: 3D BD-ROM, BD-ROM, BD-R, BD-RE, DVD (NTSC), DVD (PAL), DVD-R(W), DVD+R(W), CD-DA, DTS-CD, CD-R, CD-RW
  • Videoformate: DivX HD, WMV, MKV, M4V, MP4, MOV, VOB, FLV, 3GP, AVCHD, AVC Rec, TS, DAT, MPEG1, MPEG2. MPEG4 AVC /H.264, SMPTE VC1 (VC-9)
  • Audioformate: MP3, WMA, AAC, FLAC
  • Audio-Codecs: DTS-HD Master Audio, DTS, Dolby TrueHD, Dolby Digital (Plus)
  • Bildoptimierung: Deep Color (erweiterte Farbtiefe), xvYCC (erweiterter Farbraum), 1080p Upscaler
  • Anschlüsse: Ethernet, HDMI 1.4, USB 2.0, Digitaler Audio-Ausgang (koaxial)
  • Netzwerk: Ethernet-LAN
  • Besonderheiten: Smart-TV-Dienste, Remote-App kompatibel, DLNA, Quick-Booting
  • Abmessungen (B x H x T): 360 x 200 x 42 mm
  • Gewicht: 1,4 kg

Meine Blu-ray-Player die ich davor besessen habe, die haben bei Weitem nicht so viele Dinge abgespielt und von Internet auf einem Player konnte ich bisher nur Träumen. Dieser Player hat einfach alles, was man braucht um heute durch die Medienwelt zu kommen, ohne sich gleich alles neu einzurichten.

LG BP440 2

Es ging also los – Der Player und ich haben uns schnell angefreundet und ich glaube, ich werde ab jetzt wieder öfter spannende Kino-Film-Abende machen.

LG BP440 3

Man kann so viel Einstellen. Es ist jeder Unterpunkt selbst erklärend und eigentlich sollte jeder es auch schnell verstehen. Ich konnte bei meinem Test leider nicht alle Funktionen testen, da die Telekom es nicht schaffte in dem Zeitraum mein Internet zu schalten. Das wäre eine großer Wunsch von mir, so etwas auch im Internet zu testen. Denn dann kann man sicher auch Internetvideo sich auf dem TV ansehen und muss nicht den PC oder das Notbook starten, sondern kann gemütlich vom Sofa aus sich alles ansehen. Also perfekt für einen langen grauen Wintertag.

Mein Fazit zu diesem Player:

  • Er ist für die Dinge, für die er gemacht wurde gut geeignet.
  • Er tut das, was er soll und das auch ziemlich einfach
  • Er ist einfach zu bedienen (sogar von Technik-Muffeln)
  • Er könnte etwas stabiler sein (Ausfuhr wackelt etwas bei CD/DVD/Blu-ray einlegen)
  • Er hat eine einfache Fernbedienung (würde mir wünschen, dass man den TV auch bedienen kann)
  • Alles in Allem, ich bin mehr als zufrieden mit so einen Gerät – Er hat seinen Platz verdient!

So, das soll mein kurzer Bericht gewesen sein. So einen Player würde ich gerne wieder testen, denn es ist anderes und macht Spass. Mal sehen, was LG auf der CES Neues vorgestellt hat – vielleicht darf ich euch bald wieder etwas vorstellen.

Ihr dürft also gespannt bleiben und in diesem Sinne, Bleibt neugierig!

 

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,